08.04.2019

Wolfgang Ballwieser wird Mitglied im IVSC

in lectus pellentesque at

Der Betrieb

Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser, unter anderem einer der Herausgeber von DER BETRIEB und KoR IFRS, ist Mitglied im Business Valuation StandardsBoard des International Valuation Standards Council (IVSC) geworden.

Der EACVA e.V. (European Association of Certified Valuators and Analysts) hatte Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser zum Mitglied des Business Valuation Standards Board des International Valuation Standards Council (IVSC) vorgeschlagen. Der IVSC ist eine globale Non-Profit-Organisation, die für die Festlegung internationaler Bewertungsstandards und die berufliche Weiterentwicklung von Unternehmensbewertern zuständig ist.

Deutsche Beteiligung im Board

Die Empfehlung des EACVA wurde positiv in den Gremien des IVSC entschieden und Wolfgang Ballwieser als Mitglied des Business Valuation Standards Board ernannt. „Wir freuen uns, dass unser Ehrenmitglied Wolfgang Ballwieser Mitglied im Business Valuation Standards Board ist. Damit ist nun auch eine ‚deutsche Stimme‘ in dem für Unternehmensbewerter so wichtigen Board vertreten“, sagt Andreas Creutzmann, Vorstandsvorsitzender der EACVA.

Viel Lob für Ballwieser

Der Blick über nationale Grenzen hinaus hat bei Unternehmensbewertungen seit Längerem eine große Bedeutung. Insbesondere Deutschland und Österreich haben langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Unternehmensbewertungen. „Mit Wolfgang Ballwieser gewinnt das Business Valuation Standards Board einen renommierten Wissenschaftler auf dem Gebiet der Unternehmensbewertung, der seit Jahrzehnten mit den praktischen Problemen von Bewertungsprofessionals vertraut ist“, so Creutzmann.

(EACVA e.V. vom 29.03.2019 / Viola C. Didier, RES JURA Redaktionsbüro)

Unsere Empfehlung für tiefergehende Recherchen zum Thema Betriebswirtschaft:
Owlit-Modul „Unternehmensfinanzierung (Otto Schmidt)“


Weitere Meldungen


Kalender, Frist, Zeit, Jahr
©Sashkin/fotolia.com


19.08.2022

Coronahilfen: Erleichterung bei den Fristen

Die Frist zur Einreichung der Schlussabrechnungen der Coronahilfen für Unternehmen wird laut BMWK auf den 30.06.2023 verlängert.

Coronahilfen: Erleichterung bei den Fristen
DER BETRIEB - Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht

Haben wir Ihr Interesse für DER BETRIEB geweckt?

Testen Sie die Zeitschrift DER BETRIEB vier Wochen lang kostenlos und ohne Risiko im Gratis-Paket. Sie erhalten 4 Zeitschriften-Ausgaben sowie Zugang zum neuen Online-Portal von DER BETRIEB und der neuen App DER BETRIEB Live.