• Home
  • /
  • Meldungen
  • /
  • Risikotragfähigkeit: Neuer Leitfaden zur aufsichtlichen Beurteilung

06.09.2017

Meldung, Wirtschaftsrecht

Risikotragfähigkeit: Neuer Leitfaden zur aufsichtlichen Beurteilung

Beitrag mit Bild

©Falko Müller/fotolia.com

Die bankinternen Verfahren zur Sicherstellung der Risikotragfähigkeit sind für die Bankensteuerung von großer Bedeutung. BaFin und Deutsche Bundesbank haben ihren Leitfaden hierzu nun grundlegend überarbeitet.

2011 hatte die Aufsicht ihre Verwaltungspraxis im Leitfaden zur aufsichtlichen Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte konkretisiert.  BaFin und Deutsche Bundesbank haben den Leitfaden nun grundlegend überarbeitet. Hintergrund sind signifikante Änderungen der europäischen Aufsichtsstruktur und -praxis aufgrund des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism – SSM) und des aufsichtlichen Überwachungs- und Bewertungsprozesses (Supervisory Review and Evaluation Process – SREP). Bis zum 17.10.2017 können interessierte Marktteilnehmer Stellungnahmen zu dem Papier abgeben.

(BaFin vom 06.09.2017 / Viola C. Didier)


Weitere Meldungen


Meldung

©momius/fotolia.com


18.07.2024

E-Rechnung: DStV kritisiert BMF-Entwurf

Das BMF will die Digitalisierung des Geschäftsverkehrs vorantreiben. Dennoch enthält das Entwurfsschreiben zur E-Rechnung Aussagen, die zu Unsicherheiten führen.

weiterlesen
E-Rechnung: DStV kritisiert BMF-Entwurf

Meldung

©Stockfotos-MG/fotolia.com


18.07.2024

Geerbtes und geschenktes Vermögen auf neuem Höchstwert

Das steuerlich berücksichtigte geerbte und geschenkte Vermögen stieg im Vorjahresvergleich um 19,8 % auf einen neuen Höchstwert, wie das Statistische Bundesamt mitteilt.

weiterlesen
Geerbtes und geschenktes Vermögen auf neuem Höchstwert

Steuerboard

Peter Peschke / Raphael Baumgartner


17.07.2024

BFH bestätigt erneut: Carried Interest ist Teil einer steuerlich anzuerkennenden Gewinnverteilungsabrede

Der BFH hat in einem druckfrischen Urteil vom 16.04.2024 (VIII R 3/21) erneut bestätigt, dass kapital-disproportionale Gewinnverteilungsabreden bei Personengesellschaften steuerlich anzuerkennen sind, und führt somit seine Rechtsprechung konsequent fort.

weiterlesen
BFH bestätigt erneut: Carried Interest ist Teil einer steuerlich anzuerkennenden Gewinnverteilungsabrede

Haben wir Ihr Interesse für DER BETRIEB geweckt?

Sichern Sie sich das DER BETRIEB Gratis Paket: 4 Hefte + Datenbank