• Home
  • /
  • Meldungen
  • /
  • IFAC: Personalgewinnung und technologische Entwicklungen

27.03.2017

Betriebswirtschaft, Meldung

IFAC: Personalgewinnung und technologische Entwicklungen

Beitrag mit Bild

©Andrey Popov/fotolia.com

Geeignetes Personal zu gewinnen und der Einfluss technologischer Entwicklungen stellen für kleine und mittlere Praxen große Herausforderungen dar, die gegenüber dem Vorjahr an Bedeutung noch gewonnen haben. Dies ist das Ergebnis der im Herbst 2016 durchgeführten Kurzumfrage 2016 IFAC Global SMP Survey der International Federation of Accountants (IFAC).

Zu den größten Herausforderungen für kleine und mittlere Praxen gehören nach wie vor die Mandantengewinnung, das Schritthalten mit neuen Regelungen und Standards sowie der Honorardruck. Im Vergleich zum Vorjahr gestaltet es sich offenbar schwieriger, Personal zu gewinnen und zu halten. Die Umfrageteilnehmer sehen dies nach der Mandantengewinnung als zweitgrößte Herausforderung an.

Umsatzwachstum für 2017 erwartet

Bei den Faktoren, die kleine und mittlere Praxen in den nächsten fünf Jahren beeinflussen werden, dominiert wie im Vorjahr das regulatorische Umfeld. An zweiter Stelle werden technologische Entwicklungen genannt, deren erwarteter Einfluss auf kleine und mittlere Praxen gegenüber dem letzten Jahr signifikant höher eingeschätzt wird. Trotz zahlreicher Herausforderungen rechnet mehr als ein Drittel der rund 5.000 Umfrageteilnehmer für 2017 mit einem Umsatzwachstum, außer im Bereich Steuern.

Der Bericht kann auf der Internetseite der IFAC heruntergeladen werden.

(WPK vom 24.03.2017/ Viola C. Didier)


Weitere Meldungen


Meldung

©Coloures-Pic/fotolia.com


25.04.2024

Betriebsratswahl: Weniger Kandidaten als Betriebsratssitze

Es steht der Wahl eines Betriebsrats nicht entgegen, wenn sich nicht genügend Bewerber für das Betriebsratsamt finden, so das BAG.

weiterlesen
Betriebsratswahl: Weniger Kandidaten als Betriebsratssitze

Meldung

©Eisenhans/fotolia.com


25.04.2024

EU-Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche verabschiedet

Die neuen EU-Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche enthalten verschärfte Überwachungsbestimmungen sowie eine EU-weite Obergrenze von 10.000 € für Barzahlungen.

weiterlesen
EU-Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche verabschiedet

Meldung

©Butch/fotolia.com


24.04.2024

Verspätete Pauschalversteuerung kann teuer werden

Im Steuerrecht wird bei der Pauschalbesteuerung anders verfahren als im Sozialversicherungsrecht und so kann eine verspätete Pauschalversteuerung zum Problem werden.

weiterlesen
Verspätete Pauschalversteuerung kann teuer werden

Haben wir Ihr Interesse für DER BETRIEB geweckt?

Sichern Sie sich das DER BETRIEB Gratis Paket: 4 Hefte + Datenbank