07.11.2016

IASB-Arbeitsprogramm 2017-2021

IASB-Arbeitsprogramm 2017-2021

Der IASB hat die zahlreichen Stellungnahmen aus der Agendakonsultation in den Entscheidungsprozess über die zukünftigen IASB-Aktivitäten einfließen lassen.

Der IASB (International Accounting Standards Board) hat die im vergangenen Jahr gestartete Agendakonsultation abgeschlossen und nun sein Arbeitsprogramm für die kommenden fünf Jahre veröffentlicht.

Hauptthema des Arbeitsprogramms bis zum Jahr 2021 ist die Verbesserung der Kommunikation durch die Finanzberichterstattung. Daneben strebt der Board an, die aktuellen Großprojekte zum Rahmenkonzept und zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen im Jahr 2017 abzuschließen. Der IASB wird außerdem die Unterstützung der Implementierung neuer Standards sowie der Verbesserung bestehender Standards vorantreiben.

Forschungsprogramm reduziert

Zudem wurde das Forschungsprogramm deutlich reduziert. Zum einen solle die Einbindung möglichst vieler interessierter Parteien ermöglicht werden; zum anderen erhöhe eine geringere Anzahl aktiver Forschungsprojekte die Wahrscheinlichkeit, diese Projekte in angemessener Zeit abschließen zu können.

(DRSC vom 03.11.2016 / Viola C. Didier)


Weitere Meldungen


Michael Fuhlrott
Michael Fuhlrott


05.12.2022

Arbeitszeit ist tatsächlich zu erfassen – bloßes Bereitstellen eines Systems reicht nicht

Die Gründe zur vielbeachteten „Zeiterfassungsentscheidung“ des Bundesarbeitsgerichts aus September 2022 liegen vor. Das höchste deutsche Arbeitsgericht verpflichtet Unternehmen zur tatsächlichen Erfassung der Arbeitszeit. Vorgaben, mittels welchen Systems dies zu erfolgen hat, enthält die Entscheidung aber nicht.

Arbeitszeit ist tatsächlich zu erfassen – bloßes Bereitstellen eines Systems reicht nicht
Der Betrieb

Haben wir Ihr Interesse für DER BETRIEB geweckt?

Sichern Sie sich das DER BETRIEB Gratis Paket: 4 Hefte + Datenbank + App