31.01.2017

Einstellungsbereitschaft sinkt

Einstellungsbereitschaft sinkt

Ergebnis des ifo Konjunkturtests im Januar 2017: Die Einstellungsbereitschaft der deutschen Unternehmen sinkt.

Die deutsche Wirtschaft plant weiterhin, zusätzliches Personal einzustellen – allerdings weniger stark als zuletzt, zeigt das aktuelle ifo Beschäftigungsbarometer.

Das ifo Beschäftigungsbarometer sank im Januar auf 110,7 Punkte von 111,8 Punkten im Vormonat. Das ifo Beschäftigungsbarometer basiert auf ca. 9.500 monatlichen Meldungen von Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes, des Bauhauptgewerbes, des Groß- und Einzelhandels und des Dienstleistungssektors. Die Unternehmen werden gebeten ihre Beschäftigtenplanungen für die nächsten drei Monate mitzuteilen.

Industrie bleibt stark

Nach zuletzt starkem Anstieg im Bauhauptgewerbe und im Dienstleistungssektor gab das Barometer in diesen Branchen etwas nach. Jedoch wird weiterhin neues Personal gesucht. Gleiches gilt auch für den Handel. Einzig in der Industrie hat das Beschäftigungsbarometer angezogen. Vor dem Hintergrund steigender Exporterwartungen suchen immer mehr Firmen zusätzliche Mitarbeiter.

(ifo Institut, PM vom 27.01.2017/ Viola C. Didier)


Weitere Meldungen


Paragraf, Paragraph, Europarecht, Europischer Gerichtshof, EuGH, EGMR
©nmann77/fotolia.com


27.09.2022

EuGH kippt deutsche Vorratsdatenspeicherung

Am 20.09.2022 entschied der EuGH, dass die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung nicht mit dem Unionsrecht vereinbar ist.

EuGH kippt deutsche Vorratsdatenspeicherung
Der Betrieb

Haben wir Ihr Interesse für DER BETRIEB geweckt?

Sichern Sie sich das DER BETRIEB Gratis Paket: 4 Hefte + Datenbank + App