• Home
  • /
  • Meldungen
  • /
  • E-Commerce steuert auf Marktanteil von 20 Prozent zu

16.09.2015

E-Commerce steuert auf Marktanteil von 20 Prozent zu

in lectus pellentesque at

Der Betrieb

Die Einzelhandelsbranche befindet sich in einem tief greifenden Veränderungsprozess: Neben der demografischen Entwicklung und nachhaltigen Wettbewerbsveränderungen stellt insbesondere der Siegeszug des E-Commerce eine Herausforderung für den traditionellen Einzelhandel dar.

Der E-Commerce wird im kommenden Jahrzehnt einen Marktanteil von voraussichtlich mehr als 20 Prozent erreichen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Deutschen Hypothekenbank. „Der Einzelhandelsmarkt in Deutschland befindet sich insgesamt in einer sehr guten Verfassung“, erklärte Andreas Pohl, Sprecher des Vorstands der Deutschen Hypo, bei der Vorstellung der Studie. „Der traditionelle Einzelhandel ist sich des zunehmenden Wettbewerbsdrucks durch den Online-Handel bewusst und hat den erforderlichen Veränderungsprozess bereits eingeleitet, zum Beispiel durch eine Multichannel-Strategie.“

Stabilisierung der Flächenproduktivität erwartet

Einzelhandelsimmobilien bleiben für Investoren auch in den nächsten Jahren eine der bedeutendsten Asset-Klassen. Bei steigenden Preisen stehen die Renditen kurz- bis mittelfristig unverändert unter Druck. Dank anhaltenden Wirtschaftswachstums, steigender Beschäftigung und positiver Konsumstimmung werde sich der anhaltende Aufwärtstrend des Einzelhandels weiter fortsetzen, heißt es in der Studie weiter. Vor dem Hintergrund steigender Verkaufsfläche und zunehmender Umsätze wird eine Stabilisierung der Flächenproduktivität prognostiziert. Hinsichtlich der Mietentwicklung seien zwei unterschiedliche Tendenzen zu beobachten: Während die Mieten in demografisch benachteiligten Städten und Regionen eher stagnieren, sei für die guten bis sehr guten Lagen in den Metropolen noch mit deutlichen Mietsteigerungen zu rechnen. Auslöser sei hier vor allem die anhaltend hohe Nachfrage von Filialisten und ausländischen Einzelhändlern bei unverändert knappem Flächenangebot.

(Deutsche Hypothekenbank / Viola C. Didier)


Weitere Meldungen


Idee, Innovation, Glühbirne, Forschung, Team, Teamwork, kreativ, erfinden, Erfindung
© Gajus/fotolia.com


09.08.2022

Innovationsfinanzierung bleibt schwierig

Selbst wenig anspruchsvolle Innovationen können kaum mithilfe von Bankkrediten finanziert werden, auch wenn das allgemeine Finanzierungsklima historisch günstig ist.

Innovationsfinanzierung bleibt schwierig
Umsatzsteuer, UStG
©skywalk154/fotolia.com


09.08.2022

IDW zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Reihengeschäften

Aus Sicht des IDW besteht Regelungsbedarf in Bezug auf die Zuordnung der Beförderung oder Versendung im Reihengeschäft, sofern diese durch einen Zwischenhändler durchgeführt wird.

IDW zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Reihengeschäften
DER BETRIEB - Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht

Haben wir Ihr Interesse für DER BETRIEB geweckt?

Testen Sie die Zeitschrift DER BETRIEB vier Wochen lang kostenlos und ohne Risiko im Gratis-Paket. Sie erhalten 4 Zeitschriften-Ausgaben sowie Zugang zum neuen Online-Portal von DER BETRIEB und der neuen App DER BETRIEB Live.