• Home
  • /
  • Meldungen
  • /
  • Anforderungen an die Qualitätssicherung in der Wirtschaftsprüferpraxis

24.07.2017

Anforderungen an die Qualitätssicherung in der Wirtschaftsprüferpraxis

in lectus pellentesque at

©relif/fotolia.com

Der IDW QS 1 enthält eine geschlossene Darstellung der gesetzlichen und satzungsmäßigen Vorschriften zur Qualitätssicherung und berücksichtigt die Anforderungen der internationalen Standards ISQC 1 und ISA 220.

Im IDW-Standard QS 1 sind alle betriebswirtschaftlichen Prüfungen und verwandte Leistungen erfasst. Er beschreibt einen risikoorientierten Qualitätsmanagement-Prozess zur Einrichtung, Durchsetzung und Überwachung eines Qualitätssicherungssystems. Dieser Prozess ist künftig nach IDW PS 140 auch Gegenstand der Qualitätskontrolle und stärkt die Eigenverantwortlichkeit der Berufsangehörigen und den Skalierungsgedanken. In der WP-Praxis sind entsprechende Regelungen und Maßnahmen dort einzuführen, wo Risiken die Einhaltung der Berufspflichten gefährden. Art und Umfang dieser Regelungen können variieren, weil die Risiken nach den Verhältnissen der Praxis unterschiedlich sind.

Erweiterung um drei Anlagen

Gegenüber dem Standardentwurf wurde der endgültige IDW QS 1 um drei Anlagen erweitert. Diese stellen die Anforderungen aus Gesetz, Berufssatzung einschließlich Erläuterungen dem IDW QS 1 gegenüber. Die Anlagen unterstützen WP-Praxen bei der praktischen Umsetzung der Regelungen in ihr Qualitätssicherungssystem. Die Veröffentlichung des IDW Qualitätssicherungsstandards: Anforderungen an die Qualitätssicherung (IDW QS 1) erfolgt in IDW Life Heft 8/2017.

(IDW vom 20.07.2017/ Viola C. Didier)


Weitere Meldungen


Idee, Innovation, Glühbirne, Forschung, Team, Teamwork, kreativ, erfinden, Erfindung
© Gajus/fotolia.com


09.08.2022

Innovationsfinanzierung bleibt schwierig

Selbst wenig anspruchsvolle Innovationen können kaum mithilfe von Bankkrediten finanziert werden, auch wenn das allgemeine Finanzierungsklima historisch günstig ist.

Innovationsfinanzierung bleibt schwierig
Umsatzsteuer, UStG
©skywalk154/fotolia.com


09.08.2022

IDW zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Reihengeschäften

Aus Sicht des IDW besteht Regelungsbedarf in Bezug auf die Zuordnung der Beförderung oder Versendung im Reihengeschäft, sofern diese durch einen Zwischenhändler durchgeführt wird.

IDW zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Reihengeschäften
DER BETRIEB - Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht

Haben wir Ihr Interesse für DER BETRIEB geweckt?

Testen Sie die Zeitschrift DER BETRIEB vier Wochen lang kostenlos und ohne Risiko im Gratis-Paket. Sie erhalten 4 Zeitschriften-Ausgaben sowie Zugang zum neuen Online-Portal von DER BETRIEB und der neuen App DER BETRIEB Live.